Lara ohne Akutmedikation

Ansicht von 6 Beiträgen - 31 bis 36 (von insgesamt 36)
  • Autor
    Beiträge
  • Lara22
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 14

    Hallo zusammen,

    jetzt bin ich beim 9. Migränetag in Folge und mag nicht mehr. Die Übelkeit macht es mir auch super schwer, etwas zu essen. Mit Domperidon und Vomex komme ich auch nicht wirklich weiter. Gibt es noch irgendetwas wenigstens gegen die Übelkeit, was „nierenfreundlich“ ist?

    Liebe Grüße
    Lara

    Julia
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 7266

    Hallo, liebe Lara,
    tut mir sehr leid, dass du sich so sehr quälen musst.
    Hast du deinen Nephrologen schon auf MCP oder Ondansetron angesprochen? Ich bin mir nicht sicher, glaube aber, dass die beiden Medikamente auch bei Niereninsuffienz angewendet werden könnten. Eine Frage, vielleicht auch beim Neurologen oder Hausarzt, wäre sinnvoll, das können auch die wissen.
    Ich wünsch dir eine schnelle Besserung,
    Julia

    Lara22
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 14

    Liebe Julia,

    danke, werde ich morgen beides mal erfragen. Bisher kam ich mit Domperidon und Vomex eigentlich meistens ganz gut klar. Wenn die Schmerzen mit Hilfe von Ibuprofen, vergangen sind, wurde auch die Übelkeit immer besser.

    Ohne wirkliche Akutbehandlung scheint auch die Übelkeit sich aber austoben zu wollen. Dazu sind auch die Schmerzen kaum noch auszuhalten.

    Liebe Grüße
    Lara

    Julia
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 7266

    Hallo Lara,
    ich noch mal.
    „das können auch die wissen“ oder nachlesen!!! Ich hab es nachgelesen: Ondansetron oder Granisetron (günstiger, aber gleichwertig) solltest du nehmen können! MCP eventuell auch.
    Also sprich deine Ärzte an, denn wenn schon mal die Übelkeit weg oder besser ist, ist das ja schon ein großer Teil der Miete 😋.
    Alles Liebe,
    Julia

    Lara22
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 14

    Hallo Julia,

    vielen Dank für den Tipp! Ondansetron habe ich heute bekommen und die Übelkeit ist damit tatsächlich besser! Immerhin etwas 🙂
    Nur die Schmerzen machen mir zu schaffen. Der Kopf tut so unglaublich doll weh, ich kann so weder richtig liegen, noch sitzen. Ich dachte immer, in einen Status gerät man leichter, wenn man behandelt.
    Dazu habe ich Donnerstag den Nachschreibtermin meiner Klausur und muss bis dahin irgendwie wieder auf den Beinen sein.

    Liebe Grüße
    Lara

    Julia
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 7266

    Hallo Lara, da freu ich mich, dass ich dir wenigstens ein bisschen helfen konnte. Mir ging es früher oft deutlich besser, wenn die Übelkeit durch Erbrechen verschwand oder zumindest weniger wurde, und oft hat sich dann auch der Kopfschmerz gebessert.
    Das wünsche ich mir dann jetzt mal für dich!
    Liebe Grüße zurück,
    Julia

Ansicht von 6 Beiträgen - 31 bis 36 (von insgesamt 36)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.