Mein persönlicher Schmerzverlauf

Mein persönlicher Schmerzverlauf

Nelli

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • Nelli
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 3

    Hallo,
    ich heiße Nelli. Ich bin 51 Jahre alt.

    Seit einigen Jahren leide ich mehrmals im Monat unter starken Migräneattacken. Nach einer langen Medikamentenodyssee bin ich bei den Triptanen angekommen, das einzige, was mir noch einigermaßen Linderung bringt.

    Nun habe ich in der letzten Woche im TV einen Bericht über die Schmerzklinik in Kiel gesehen und dort von der Kombi-Behandlung mit hochdosiertem Magnesium und Vitamin B2 erfahren. Eine neue Hoffnung auf ein Leben mit weniger Triptanen…

    Ich habe mir daher Migradolor gekauft und seit gerade mal 6 Tagen genau nach Packungsbeilage eingenommen.
    Seit gestern habe ich nun einen Hautausschlag am ganzen Körper, ich bin übersät mit rötlichen, nur leicht fühlbaren Pusteln, die aber nicht unbedingt jucken.
    Mein Gesicht fühlt sich an, als hätte ich einen Sonnenbrand bekommen und ist etwas aufgeschwollen. Ich konnte die ganze Nacht kein Auge zubekommen und habe auch eine Panik entwickelt.
    Heute habe ich dann kein Migradolor eingenommen. Ich finde auf dem Beipackzettel und auch im Internet aber absolut keinen Hinweis auf diese Nebenwirkungen.

    Kann es denn sein, dass dieser Ausschlag vom Migradolor kommt? Vielleicht vom hochdosierten Magnesium? Ich weiß zwar, dass man bei zuviel Magnesium unter Umständen Durchfall bekommt, aber zu Hautausschlag habe ich nichts gefunden.

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 26864

    Willkommen bei uns, liebe Nelli. 🙂

    Migradolor enthält 22 (!) Inhaltsstoffe, die man einfach mitschlucken muss. Benötigt werden aber nur zwei: Magnesium und Vitamin B2. Deshalb empfehlen wir immer, entweder die beiden Stoffe in einem Kombipräparat einzunehmen (z. B. Migravent Classic), oder sie sich einzeln zu kaufen (z. B. Magnesiumcitrat von PUR, Vitamin B2 gibts auch günstig über Amazon).

    Es kann also durchaus sein, dass Du auf einen dieser unzähligen Stoffe eine allergische Reaktion hattest.

    Keinesfalls das Präparat weiter einnehmen, dies aber dem Arzt melden. Wenn die Beschwerden noch da sind, solltest Du auch umgehend einen Hautarzt aufsuchen. Im Akutfall erhält man sogar am selben Tag einen Termin.

    Liebe Grüße
    Bettina

    Nelli
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 3

    Liebe Bettina,
    Dankeschön für die schnelle Antwort. Oh Schreck…. 22 (!) Inhaltsstoffe.
    Ich habe es mir fast gedacht, dass das nicht so gut ist. Mein Mann hatte mich schon gewarnt, als er die Packungsbeilage gelesen hat.
    Die Homepage von Migradolor hatte mich jedoch so beeindruckt, die vielen Inhaltsstoffe sieht man dort auf den ersten Blick nicht.
    Ich werde das Präparat auf gar keinen Fall weiterhin einnehmen. Jetzt ist auch noch Durchfall hinzugekommen 🙁

    Liebe Grüße und nochmal vielen Dank,
    Nelli

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 26864

    Liebe Nelli,

    der Durchfall kann auch vom Magnesium kommen. Man sollte es ganz langsam eindosieren, damit sich der Darm langsam an die hohen Mengen gewöhnen kann.

    Die Homepage von Migradolor hatte mich jedoch so beeindruckt, die vielen Inhaltsstoffe sieht man dort auf den ersten Blick nicht.

    Hier muss man immer sehr aufpassen. Eine schöne Aufmachung ist keinesfalls gleichgesetzt mit guter und sinnvoller Wirkung. Mal ganz generell ausgesagt. 😉

    Liebe Grüße
    Bettina

    Nelli
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 3

    Ja, das sind wahre Worte.
    Die Erfahrung habe ich gerade gemacht 😉
    Liebe Grüße,
    Nelli

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Zur Werkzeugleiste springen