Mein persönlicher Schmerzverlauf

Mein persönlicher Schmerzverlauf

Neu Marie und gleich mal gefragt

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • Marie
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 3

    Hallo zusammen.
    Hab mich hier mal durch einige Beiträge durchgewurschtelt und so recht vieles gelesen. Sehr interessant das alles, aber macht mir auch ein wenig Angst. Denn ich muss zugeben, dass ich bislang versucht habe meine Migräne irgendwie auszuhalten. Und wenn ich dann nach 2-3 Tagen wieder Beschwerdefrei war, verblasst die Erinnerung an den Schmerz und den Zustand ja auch wieder, bzw. Ich schiebe es weit weit weg. Dann geht’s.
    Aber wenn ich hier dann so lese, denke ich, ich sollte mich doch noch mehr damit beschäftigen.

    Also, Migräne habe ich schon seit meiner Jugend, also so 30-35 Jahre. Mal mehr mal weniger. In den letzten Jahren hat die Frequenz deutlich zugenommen und manchmal habe ich 3-4 Anfälle im Monat jeweils für 2-3 Tage.
    Vor einigen Jahren probierte ich erstmalig Triptane aus, davor habe ich eine echte Odyssee hinter much gebracht, wie bestimmt sehr viele von euch.
    Also Triptane. Bei “normalen“ Kopfschmerzen helfen auch oft einfache Schmerztabletten. Bei Migräne hilft mir Sumatriptan recht gut. Aber leider nur so ca. 5-6 Stunden, dann lässt die Wirkung rasant nach.
    Das hat zur Folge, dass ich immer versucht bin, nochmal nachzulegen, damit ich es aushalten kann.
    Und jetzt meine erste Frage: wie oft kann ich denn Sumatriptan bei Wierdekehrkopfschmerz nehmen. Jeden Tag neu? Alles 6 Stunden? Ich habe immer Angst, dass ich zu viel nehme, so dass ich momentan versuche wenigstens bis zum nächsten Tag auszuhalten, was aber echt super schwer ist.
    Uuups, ist doch ganz schön lang geworden der Text hier.
    Danke euch allen und wünsche allen hier eine Beschwerdefrei Sommerzeit.

    Marie

    Anna
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 240

    Hallo Marie,

    willkommen im Forum.

    Lies dir unbedingt mal das Migränewissen unten rechts auf dieser Seite durch.
    Entscheidend ist nicht die Anzahl der genommenen Medikamente sondern die Anzahl der Medikamententage, damit du nicht in einen Medikamentenübergebrauchskopfschmerz (MÜK) kommst.

    Wenn du also an einem Tag behandelst dann auch richtig, so dass die Schmerzen auch weg sind. Wenn du anschließend leidest und eine weitere Einnahme auf den nächsten Tag verzögerst, dann leidest du unnötig und hast außerdem einen weiteren Medikamententag.
    Das ist also eher kontraproduktiv.

    Lade dir doch die Migräne App runter, dann hast du das alles auch viel besser im Blick.

    LG Anna

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 1 Woche von  Anna.
    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 26635

    Willkommen bei uns, liebe Marie. 🙂

    Bei Migräne hilft mir Sumatriptan recht gut. Aber leider nur so ca. 5-6 Stunden, dann lässt die Wirkung rasant nach.

    Das ist ganz normal, da Sumatriptan nur vier Stunden wirkt. Du könntest versuchen, die Wirkung mit Naproxen 500 mg zu verlängern, oder für lange Attacken ein Triptan zu testen mit langer Wirkung. Nachlegen kannst Du frühestens nach vier Stunden. Macht aber nur dann Sinn, wenn die erste Gabe gut gewirkt hatte.

    Und ja, unsere App ist klasse. 😀

    Liebe Grüße
    Bettina

    Marie
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 3

    Erstmal lieben Dank für eure Willkommensgrüße. Die Migräne-App nutze ich schon seit einiger Zeit 🙂 und finde sie sehr gut. Da kann ich endlich mal sehen, wie oft ich wirklich unter Kopfschmerzen leide. Viel zu oft leider.
    Denn leider muss ich zugeben, dass ich ein Verdrängungskünstler in Sachen Kopfschmerzen bin. Habe ich keine, schiebe ich es weit weit weg.
    Da ich schon ein paar Beiträge und auch feste Infos gelesen habe, schwirrt mir zugegebenermaßen etwas der Kopf.
    Ich frag nochmal nach, zur Sicherheit: Sumatriptan kann ich bei nachlassender Wirkung ohne Probleme nochmals nehmen? Auch wiederholt und an verschiedenen Tagen?
    Ich hatte schon längerfristige Triptane ausprobiert, wie z.B. Rizotriptan, aber kam damit nicht gut zurecht. Sumatriptan hilft tatsächlich am besten, wenn auch nicht so lange.

    Danke für die nette Aufnahme

    LG Marie

    Julia
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 6963

    Hallo Marie,

    ja, das ist richtig so. Vom Sumatriptan kann man maximal 300mg pro Tag nehmen, und das auch an mehreren Tagen hintereinander. Aber insgesamt an nicht mehr als maximal ca. 10 Tagen/Monat. Also immer die 10/20 Regel im Kopf haben.
    Da das Sumatriptan ja nur eine sehr kurze Halbwertszeit hat, kann man sich aber auch gut helfen, indem man mit Naproxen 500mg die Wirkung verstärkt und verlängert. Zählt natürlich, wie alle Schmerzmittel, auch in die Regel.
    Die alte Regel, nur an 3 Tagen in Folge Triptane einzusetzen, gilt übrigens nicht mehr, man muss halt nur auf die Gesamtsumme der Tage über den Monat achten. Für viele von uns ein kompliziertes Puzzlespiel!

    Naproxen 500mg müsstest du dir verschreiben lassen. Man kann es auch als Naproxen 250mg in der Apotheke oder INet günstig kaufen. Nur nicht das teure „Dolormin für Frauen“ andrehen lassen, ist auch nur Naproxen drin! Dann 2 Stück nehmen.

    Lieber Gruß,
    Julia

    P.S. Hast du das Buch von Prof. Göbel „Erfolgreich gegen Kopfschmerzen und Migräne“? Ein, in meinen Augen, unverzichtbarer Ratgeber für alle Migraneköpfe. Du findest ihn rechts unten unter Buchtipps.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 1 Woche von  Julia.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 1 Woche von  Julia.
    Marie
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 3

    Lieben Dank, Julia!
    Jetzt bin ich wenigstens etwas beruhigt bezüglich der Dosierung von Sumatriptan. Meine Hausärztin meinte übrigens es wäre gar nicht gut, an mehreren Tagen Triptane zu nehmen. Denke sie ist nicht so im Thema. Habe schon viele andere Meinungen gehört und gelesen.
    Das Buch kenne ich noch nicht. Auch hier Danke für den Tip 🙂 .
    Genießt das WE.
    LG Marie

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Zur Werkzeugleiste springen