Mein persönlicher Schmerzverlauf

Mein persönlicher Schmerzverlauf

Suche nach richtiger Diagnose (Flummi)

Ansicht von 12 Beiträgen - 31 bis 42 (von insgesamt 42)
  • Autor
    Beiträge
  • Julia
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 6813

    Liebe Flummi,

    schreib dir gerade ein PN.

    Liebe Grüße und bald mal eine Diagnose,
    Julia

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 26216

    Liebe Flummi,

    für die Wartezeit brauchst Du tatsächlich noch gute Betreuung – die Du leider jetzt noch nichts zu haben scheinst. Hoffentlich erhältst Du in der Schmerztherapiepraxis zeitnah einen Termin.

    Das von meiner Hausärztin verschriebene Sumatriptan 100mg habe ich trotz eines Schmerzpegels von 6-7 noch nicht genommen, da mich ein Gefühl beschleicht das da noch was kommt.

    Wie meinst Du das, worauf willst Du noch warten? Das Triptan sollte frühzeitig in der Attacke eingenommen werden, spätestens aber bei so einer hohen Schmerzstufe. Je länger Du wartest, desto schlechter das Ansprechen. Manchmal wirkt dann ohne Antiemetikum gar nichts mehr.

    Auch wenn ich mir vieles nicht merken kann, bleibt doch das ein oder andere hängen.

    Und was nicht hängen bleibt, kannst Du gerne jederzeit bei uns erfragen. 🙂

    EIN HERZLICHES DANKESCHÖN DAFÜR 😊😄😉

    Sehr gerne!

    Liebe Grüße
    Bettina

    Flummi
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 21

    Liebe Bettina
    Ich habe gerade gegen halb 9 das Sumatriptan 100mg genommen, da ich beidseitig mittlerweile einen Pegel von 7-8 habe und das rechte Augenlid wieder hängt. Das Pieksen in diesem Auge wurde auch mehr. Ebenso ist der Tinnitus deutlich vorhanden. Links hatte ich hauptsächlich ein Ziehen Über der Schläfe und Stirn. Es sind beide Seiten zwar annähernd gleich stark, aber der Schmerzcharakter ist unterschiedlich.
    Es ist jetzt kurz nach 9 und ich merke auf der linken Seite eine leichte Verbesserung, rechts reagiert bis dato nicht.
    Bettina du fragst warum ich das noch nicht genommen habe. Ich fange morgens schon mit einem Pegel von mindestens 5-6 an, also müsste ich jeden Tag ein Akutmedikament nehmen. Ich hatte meine Neurologin gefragt ab welchem Schmerzpegel denn eine Attacke anfängt. Sie sagte, wenn der Schmerz höher ist als der Grundschmerz. Deshalb warte ich bis der Schmerz höher ist.
    Könnte sein, das das Pieksen im Auge gerade auch weniger wird. Muss ich noch abwarten.

    Gruß Flummi

    heika
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 4834

    Liebe Flummi,

    und – wurden die Schmerzen im Auge durch das Triptan besser?

    Ich habe auch zwei völlig verschiedene Schmerzarten, die ich gut unterscheiden kann. Die eine (Migräne) spricht auf das Triptan gut an, die andere (???) überhaupt nicht, auch bislang auf nichts anderes an den ausprobierten Schmerzmitteln. Doch hin und wieder ist eben auf der Dauerschmerzseite bei mir auch eine Migräneattacke, und dann ist es wirklich schlimm, denn diese Doppelung muss ich leider ohne wirksame Medikation aushalten. Und das dauert dann zwei bis drei Tage, in denen ich angeblich ziemlich ungenießbar bin. Behauptet zumindest meine Umgebung 😉 , ich selber habe ja das Gefühl, ich reiße mich unglaublich zusammen… 😉

    Dass Indomatacin bei dir nicht gewirkt hat, heißt ja nicht, dass eine Hemicrania continua vollkommen ausgeschlossen ist. Ich habe eine wirklich gute Seite im Internet gefunden, die schicke ich dir mal per PN. Dort steht, dass retardierte Opioide helfen können, wenn Indometacin bei H.c. nicht anschlägt.

    Doch wichtig ist, dass du bald in guten fachlichen Händen bist, denn Diagnosen sollen Fachärzte stellen, nicht wir.
    Viel Kraft weiterhin!

    Lieber Gruß
    Heika

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 1 Woche von  heika.
    Flummi
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 21

    Liebe Heika

    Gestern Abend nach etwa 1 1/2 Std. ist das Pieksen im Auge deutlich zurückgegangen, ob nun durch das Sumatriptan oder zufällig, weiß ich nicht. Die anderen Symptome wie Ziehen über Augenbraue zur Nase runter und im Schläfenbereich haben sich nur minimal auf dann Pegel 6-7 verringert. Auch das Augenlid hing noch.
    Heute Morgen bin ich mit KS rechts 7-8 und Augentränen aufgewacht. Dieses wurde 2 Std. später etwas besser auch ohne Sumatriptan. Wobei das rechte Lid immer noch leicht hängt.
    Ich versuche seit 8 Uhr den Schmerztherapeuten telefonisch zu erreichen, aber ohne Erfolg. Jetzt werde ich erstmal eine Mail schreiben in der Hoffnung eine Nachricht zu erhalten. Du hast recht, es kann nicht unsere Aufgabe sein die Diagnose selber heraus zu finden. Denn das muss zwangsläufig in einer Katastrophe enden. Stelle dir mal vor eine Friseurin versucht ohne Fachwissen einen Fernseher zu reparieren 😥🤔 !!
    Liebe Heika auch dir wünsche ich ein baldiges Erfolgserlebnis. Ich werde weiterhin von meinem Weg zu einer Lichtung berichten.

    Gruß Flummi

    Flummi
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 21

    Hallo ihr Lieben

    Ich könnte eure Hilfe gebrauchen.
    Wie ihr vielleicht wisst habe ich noch keine Diagnose für meine beiden Dauerkopfschmerzformen. Zur Zeit warte ich auf eine Reaktion der Klinik in Kiel und auch von einem Schmerztherapeuten aus Bremen habe ich noch keine Rückmeldung erhalten.
    Das Akutmedikament was mir derzeit zur Verfügung steht ist Sumatriptan Dura 100mg und die einzige Prophilaxe ist das Migravent Classic von denen ich Morgens und Abends je 2 Kapseln nehme.
    Das Tagebuch führe ich seit dem 2. März. Ich habe bis jetzt immer einen Schmerzpegel zwischen 5 und 7. Die Tage an denen es schlimmer wird, Pegel dann meistens bis 8-9, scheinen von Monat zu Monat mehr zu werden. März: 7 Tg.,April: 10 Tg. und im Mai liege ich jetzt bei 11 Tagen.
    Auch scheint sich die Intensität zu verändern. Eine Geräuschempfindlichkeit ist schon fast permanent vorhanden. Heute musste ich mich das erste mal kräftig übergeben. wobei ich auf der linken Seite keine typischen Migräneschmerzen hatte, sondern eher ein Dauerziehen im Schläfen-Stirnbereich mit einem Pegel von 7-8. Auf der rechten Seite dieses starke Brennen im Schläfen-Stirnbereich plus Ziehen oberhalb und hinter dem Ohr. Auch hier schätze ich den Pegel so bei 8. Kurz nachdem ich mich übergeben hatte habe ich dann eine Sumatriptan genommen, das war um halb 3. Mit dem Ergebnis das nach etwa 1 Std. links der Pegel auf 4-5 und rechts man gerade auf 7 runtergegangen ist. Jetzt liege ich links bei 4-5 und rechts bei 5-6, was ja wieder der Normalzustand ist. Den ganzen Tag über war ich schlapp und hatte sehr viel mit diesem schwammigen Gefühl im Kopf zu tun. Des weiteren immer wieder Sehstörungen in Form von unscharfen Sehen.
    Am Freitag habe ich wieder einen Termin bei meiner Hausärztin.( Bei der Neurologin habe ich erst einen Termin am 24. Juli bekommen.)
    Könnt ihr mir einen Tipp geben betreffend dem Mittel gegen Übelkeit und Erbrechen oder sollte das Sumatriptan anders sein?

    Es grüsst euch herzlich Flummi

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 26216

    Liebe Flummi,

    es ist schwierig zu raten, da Du noch keine exakte Diagnose hast. Bis dies der Fall ist, wirst Du leider noch selbst testen müssen.

    Könnt ihr mir einen Tipp geben betreffend dem Mittel gegen Übelkeit und Erbrechen oder sollte das Sumatriptan anders sein?

    Was meinst Du damit, ob das Sumatriptan anders sein sollte?

    Gegen Übelkeit könntest Du Antiemetika wie MCP, Paspertin und Domperidon testen. Sie sorgen auch dafür, dass das Medikament besser weitertransportiert wird. Vomex ist auch ein Antiemetikum, verbessert aber die Peristaltik nicht. Aber es sediert zusätzlich noch angenehm.

    Sonst gäbe es noch Ondansetron, das am stärksten wirkende Antiemetikum.

    Bei Migräne hilft Imigran Injekt sehr gut, da es den Magen umgeht und mit dem Schmerz auch Übelkeit und Erbrechen schnell im Griff sind.

    Vielleicht kann Dir die Hausärztin eine Prophylaxe aufschreiben? Versuchsweise, um die Zeit bis zum Klinikaufenthalt zu überbrücken? Manchmal können Betablocker oder trizyklische Antidepressiva bei diversen Schmerzzuständen hilfreich sein. Nur so eine Überlegung …

    Schnelle Besserung und liebe Grüße
    Bettina

    Flummi
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 21

    Hallo Bettina

    Vielen Dank für deine Antwort.
    Ich meinte mit den anderen Sumatriptan z.B. das Inject oder eine retadierte Form.
    Mit deiner Antwort hast du mir schon sehr geholfen. Ich habe gestern vor dem Schreiben noch versucht etwas aus dem Kopfschmerzbuch rauszulesen aber arge Probleme mit der Aufnahme des Gelesenen gehabt.
    Ich werde das Buch und deine Hinweise mit zur Hausärztin nehmen und alles mit ihr besprechen.
    Liebe Bettina, ich habe ehrlich gesagt auch Bedenken wie es sich bei mir entwickelt. Das macht mir mittlerweile ein wenig Angst.

    Viele Grüße und einen schönen Sonnentag

    Flummi

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 26216

    Liebe Flummi,

    Sumatriptan gibt es als Pen (den nutze ich sehr gerne bei schweren Attacken mit starker Übelkeit und Erbrechen) und als Nasenspray (bin selbst kein Freund von den Sprays, aber viele finden ihn klasse). Retardiert gibt es Triptane nicht, es gibt aber welche mit langer Wirkzeit (Eletriptan, Naratriptan, Frovatriptan).

    Liebe Bettina, ich habe ehrlich gesagt auch Bedenken wie es sich bei mir entwickelt. Das macht mir mittlerweile ein wenig Angst.

    Ich verstehe Dich, liebe Flummi, aber bitte keine Angst aufbauen. Sie ist immer schädlich, kann Schmerzen verstärken und verlängern und bringt nix. Du leitest die richtigen Schritte ein, bist bald stationär und die moderne Medizin wird Dich unterstützen und den Verlauf wieder verbessern. Verhaltenstechnisch kann man auch vieles machen und eventuell optimieren, auch das lernst Du in der Klinik. Das wird schon wieder werden, an diesem Punkt waren bereits viele von uns. 🙂

    Alles Gute und Dir noch einen schönen Tag,
    Bettina

    Flummi
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 21

    Liebe Bettina

    Das ist genau das, was dieses Forum unter anderem so wertvoll macht.
    Ich danke dir für die Hilfe und auch für das Mut machen. 🤗🤗

    Gruß Flummi

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 26216

    Sehr gerne. 🙂

    sternchen
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 4078

    🙂 Genau Flummi!!!! 🙂

    Liebe Grüße
    Sternchen

Ansicht von 12 Beiträgen - 31 bis 42 (von insgesamt 42)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Zur Werkzeugleiste springen