Attackentherapie

Attackentherapie

Alternative zu Indometacin – außer Handel

Ansicht von 19 Beiträgen - 31 bis 49 (von insgesamt 49)
  • Autor
    Beiträge
  • Maigloekchen 3
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 7

    Nachtrag: Es hat mich schon sehr viel Ausdauer, Zeit und Geduld gekostet, um erstmal an diese 30 Zäpfchen zu kommen. Apotheken wollten mir andere Alternativen aufdrängen und glaubten meiner Kopfschmerzindividualität nicht. Wenn ich meinen Arzt nicht an meiner Seite gehabt hätte, wäre ich jetzt noch im Tunnel der Panik…Meine neue Apotheke hat jedenfalls eine neue Kundin, die nun dort auch alle anderen Rezepte einlöst. Meine Familie werde ich genau deshalb auch dort hinschicken. Bekommen die nun für die gute Leistung und Unterstützung neue Kunden gleich mitgeliefert.

    Schnucki
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 112

    Maiglökchen: Hast Du eigentlich Hemicrania oder welche Kopfschmerzarzt behandelst Du?

    Die Techniker erstattet kein Privatrezept. Und die Ärztin stellt kein Kassenrezept aus (das ginge nämlich), weil ich an Kombinationskopfschmerz leide und das Indometacin hier nicht zugelassen ist.

    Ich habe aktuell 2 Rezepte in der Apotheke zum Bezug aus der Internationalen. Vorsichtshalber bunkern. Die Tabletten habe ich auch mitverschreiben lassen, da mir als Attackenmedikament die Retard nicht helfen, da zu wenig schnell der Wirkstoff abgegeben wird.

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 26778

    Danke fürs Update, Maiglöckchen! Not macht erfinderisch, aber super, dass Du hier energisch dranbleibst.

    Maigloekchen 3
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 7

    Bettina, mir bleibt auch nichts anderes übrig. Ich benötige das Medikament. Ein Plan B fällt in meinem Fall weg.

    An Schnucki: so ganz habe ich deine Antwort nicht verstanden. Du schreibst, dass deine Ärztin kein Kassenrezept ausstellt. Andererseits hast du „2“ ?? Aus dem Ausland kannst du nur mit Privatrezept bestellen. Und wenn dir die Retard Kapseln nicht helfen, wie begegnest du dann deinen Schmerzen? Was machst du denn dann in der Zukunft?

    Schnucki
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 112

    Maigloekchen: Nein, man kann im Ausland nicht nur mit Privatrezept bestellen. Der Arzt kann ein Kassenrezept mit dem Vermerk Einzelimport § sowieso ausstellen. Die Apotheke macht einen Kostenvoranschlag, reicht es bei der Kasse ein, holt sich die Kostenzusage. Übernimmt es die Kasse, dann gut, wenn nicht, musst Du es selbst zahlen.

    Aber die Schmerzärztin stellt bei mir kein Kassenrezept aus. Nur Privatrezept. Und ich habe mir zur Vorsorge 2 Privatrezepte ausstellen lassen.

    Ich brauche Indomet nur als Akutmedikament und nicht als Dauermedikation.

    Schnucki
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 112

    So, Update: Ich habe mit 2 Privatrezepten 50 mg N3 Zäpfchen nun wieder die Holländer erhalten, 4 x 30 Stück zu 94,77 €.

    Im Juli habe ich dann einen Termin bei einem anderen Schmerzzentrum, ich hoffe, die lassen mich Alternativen ausprobieren. Jetzt bin ich erstmal eingedeckt.

    soulsurfer
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 71

    Hallo liebe Indometacin-Experten,

    da ich,bis eine Diagnose bei mir ausgeschlossen wurde und sich dies noch bis Dezemebr hinziehen wird, keine Triptane gegen die Migräne nehmen darf, wurden mir in Kiel 4 alternative Optionen genannt. Nachdem Paracetamol Comp kläglich versagt hat,probiere ich jetzt Indometacin.

    Die gibt es ja nur noch als 75mg retard . Ich merke auch tatsächlich eine Verbesserung der Migräne, allerdings ist die Wirkung einfach zu schwach, heißt, ein Restschmerz bleibt bestehen.

    Ich würde nun gerne wissen,ob man auch die doppelte Dosis nehmen kann, sprich 150mg auf einmal.

    Im Beipackzettel steht ja, man solle max. 150mg nehmen, diese aber auf 2 Dosen (morgens und abends) aufteilen. Das macht aber bei der Migräne nicht ganz so viel Sinn.
    Sinnvoller für mich wären wohl, 150mg auf einmal und dafür dann Ruhe.

    Außer meinen Hausarzt kann ich sonst keinen befragen derzeit, und der kennt sich mit dem Medikament nicht sonderlich gut aus.

    Liebe Grüße

    Schnucki
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 112

    witzig, ich wollte heute schon mal ein Update geben und schwupps, schreibt schon jemand.

    Hm, die Retard wirken bei mir viel zu langsam … ob da eine Dosiserhöhung Sinn macht?

    Bei mir haben die Paracetamol Comb auch nicht gewirkt, auch Naxopren hilft nicht. Was sind bei Dir die weiteren Alternativen?

    Ich war jetzt im Juli erstmal in dem anderen Schmerzzentrum, nachdem ich mich mit meiner Schmerzärztin überworfen habe. Ich finde es einfach nicht witzig, wenn sie sagt, Indometacin könne bei mir ja gar nicht helfen. Tut es aber seit 17 Jahren sehr zuverlässig.

    Der neue Arzt stellte auch ihre Diagnose Kombinationskopfschmerz in Frage, ich musste jetzt im August ganz detailliert den Schmerzkalender führen. Ich habe bis jetzt nur aufgeschrieben, wenn ich etwas genommen habe, mehr wollte ich gar nicht wissen.

    Und, siehe da, es ist auch schlechter als ich dachte. Mindestens 19 Schmerztage, davon 9 Tage etwas genommen – und das im Urlaub.

    Er denkt eher an chronische Migräne.

    Ich habe Rizatriptan bekommen, wirkt nicht wirklich. Jetzt Immigran nasal – wirkt 0.

    Zur Prophylaxe Candesartan, da ich mit Metropolol nicht zurecht kam.

    Gut, dass ich noch einen Vorrat an Indometacin habe.

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 26778

    Hallo Soulsurfer,

    Ich würde nun gerne wissen,ob man auch die doppelte Dosis nehmen kann, sprich 150mg auf einmal.

    Retardierte Präparate sind in der Akuttherapie nicht so ideal, da sie zu langsam anfluten und den Wirkstoff über eine längere Phase verteilen. Wenn Du trotzdem Wirkung hast, bleibe eher mal bei dieser Dosierung. Die doppelte Dosis würde auch nicht schneller – nur stärker – wirken, die Belastung für Magen und andere Organe ist aber erhöht.

    Hallo Schnucki,

    Ich habe Rizatriptan bekommen, wirkt nicht wirklich. Jetzt Immigran nasal – wirkt 0.

    Versuche unbedingt noch andere Triptane, auch mal Imigran Injekt.

    Liebe Grüße
    Bettina

    soulsurfer
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 71

    Danke für die Antwort.
    Ja das Problem ist nur, dass es das Indometacin nur noch retardiert gibt. Es war das einzige Präparat, das noch zu bekommen war. Die Ärztin hatte mir eigentlich das nicht retardierte verschrieben.

    Nunja, das wäre ja genau mein Ziel. Das es STÄRKER wirkt, schneller muss ja gar nicht sein.
    75 mg sind einfach zu schwach; dann würde ich eher das nächste Medikament ausprobieren als bei der Dosis zu bleiben 🙈

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 26778

    Dann versuche doch einfach die doppelte Dosis beim nächsten Mal. 😉 Nach Absprache mit dem Arzt natürlich.

    soulsurfer
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 71

    Ich gehe Montag mal zum Arzt und hoffe, dass er keine Einwände hat. Vielleicht muss man sich ja nicht immer genau an das halten, wie es in der Packungsbeilage steht 🙈

    Schönes Wochenende 😊

    Schnucki
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 112

    Magst Du noch antworten, was die anderen Alternativen sind?

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 26778

    Magst Du noch antworten, was die anderen Alternativen sind?

    Wen sprichst Du an?

    Schnucki
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 112

    Sorry, Soulsurfer

    wurden mir in Kiel 4 alternative Optionen genannt. Nachdem Paracetamol Comp kläglich versagt hat,probiere ich jetzt Indometacin.

    soulsurfer
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 71

    Also auf meinem Entlassbrief stehen noch Diclofenac Tropfen und Migräne-Kranit . Danach wärs das dann.

    Habe heute auch gemerkt, dass die doppelte Dosis wohl nicht so gut ist. Die letzten 2 Male hat es geklappt;jetzt liege ich mit immer noch Migräne, starkem Schwindel, verschwommenem Sehen und schon dreimal in den Türrahmen gelaufen im Bett. Ist wohl doch nicht so hilfreich 🙈🤦‍♀️

    Katrin
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 298

    Hallo Soulsurfer, hallo Schnucki,

    ich schildere euch mal, wie ich vorgehe, seit Indomatacin „normal“ nicht mehr verfügbar ist, vielleicht hilft es euch ein wenig. Da ich sowohl retadiertes Indometacin als auch „Restposten“ vom normalen Indometacin habe, nehme ich es kombiniert mit meinem Triptan als Akutmedikation ein:

    • Naratriptan 5 mg
    • Indometacin „normal“ 25 mg
    • Indometacin retard 75 mg (geöffnet und in den Rachen geschüttet)

    Die Wirkung hält bei mir mit geschlossener Retardkapsel nicht so lange an wie mit der geöffneten Kapsel. Diese kann man aber öffnen, da jedes Kügelchen einzeln mit einer Schutzschicht ummantelt ist.

    Als Alternative empfahl mir ein Apotheker Acemetacin, welches im Körper zu Indometacin umgewandelt wird. 60 mg Acemetacin entsprechen 50 mg Indometacin. Mein Arzt hat mir ein Rezept dafür ausgestellt und mein erster Versuch in Kombination mit meinem Triptan war erfolgreich.

    Mein Arzt verordnete mir als Alternative vor einiger Zeit Arcoxia, was mir bei einem Versuch leider nicht half, deshalb habe ich es (noch) nicht wieder genommen.

    Alles Gute euch beiden (und dass dir, Soulsurfer, hoffentlich bald wieder die Triptane helfen dürfen!).

    Katrin

    Viva la Vida! 🍀

    Schnucki
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 112

    Bettina: Du hast doch Kontakte zu Kiel, ich bin gestern auch Acemetacin gestoßen, ein Prodrug von Indometacin. Manche verordnen es, gibts da Erfahrungen?

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 26778

    Es gibt einige Spekulationen zur Wirkung von Acemetacin, die sich aber leider in der klinischen Anwendung nicht bestätigt hatten.

Ansicht von 19 Beiträgen - 31 bis 49 (von insgesamt 49)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Zur Werkzeugleiste springen