Attackentherapie

Attackentherapie

Alternative zu Indometacin – außer Handel

Ansicht von 61 Beitrag (von insgesamt 61)
  • Autor
    Beiträge
  • Maigloekchen 3
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 8

    Liebe Freundinnen von Indometacin,
    eigentlich will ich auf den letzten Beitrag von Gertrud antworten. Weiss nie, ob ich in der richtigen Reihenfolge bin…
    Mein persönlicher Status: beziehe die Indometacin 100 mg über die NL. Ich jongliere inzwischen mit Ibu 600 mg, Allegro und Naproxen hin und her. Allerdings wirken die nicht ganz so dolle. Ich habe auch Arcoxia 90 mg retard probiert und finde die gar nicht so schlecht, aber sollte Arcoxia nicht akut wirken, kann ich kein Indometacin hinterher/ zusätzlich einnehmen. Diese Kombi ist lt. Packungsbeilage nicht erlaubt. Wenn Arcoxia nicht wirkt, habe ich ein großes Problem, da ich richtig starke Anfälle habe. Da kann ich nicht warten, bis ich doch Indometacin einnehmen kann.
    Auch soll man von Arcoxia stark zunehmen, was allerdings bei vielen Rheumamitteln eine übliche Nebenwirkung ist. Von Indometacin lagere ich zwar auch viel Wasser ein, dieses verschwindet irgendwann mal mehr, mal weniger.
    @gertrud: gerne können wir über unsere spez. Migräne kommunizieren.
    Liebe Grüße an alle,
    Maigloeckchen

Ansicht von 61 Beitrag (von insgesamt 61)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Zur Werkzeugleiste springen