Ascotop – Wirkung und Nebenwirkung!?

Ansicht von 5 Beiträgen - 91 bis 95 (von insgesamt 95)
  • Autor
    Beiträge
  • Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 27629

    Hallo Tini,

    offiziell wird empfohlen, Triptane innerhalb von 24 Stunden nicht zu mischen. Ich machs trotzdem. 😉 Nach zwei Stunden wechsle ich persönlich nach einem kurz wirkenden Triptan wie Sumatriptan oder Zolmitriptan. Ich mache es umgekehrt: Wenn Zolmitriptan oral nicht wirkt, spritze ich nach zwei Stunden.

    Liebe Grüße
    Bettina

    Tini
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 45

    Danke Bettina,

    gut also notfalls könnte ich kombinieren 🙂
    Was wären denn langeanhaltende Triptane, die aber auch gut und schnell wirken? Habe da irgendwie keinen Überblick bekommen.
    Hab schon einiges probiert, aber jeder Anfall ist ja auch unterschiedliche stark.

    Grüße

    heika
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 5510

    Liebe Tini,

    wenn du im Internet mal „Halbwertszeit Triptane“ suchst, findest du gute Infos über die Dauer der Wirksamkeit. Für dich wäre wahrscheinlich Relpax (Eletriptan) optimal. Es wirkt stark und schnell und hält im Vergleich zu den anderen stärker wirkenden Triptanen am längsten an.

    Die mit Abstand längste Halbwertszeit (wie viele Stunden dauert es, bis ein Medikament noch zur Hälfte im Körper nachweisbar ist) hat das Allegro (Frovatriptan). Allerdings ist es das sanfteste Triptan von allen und braucht bei mir ca. 2 Stunden bis zum Wirkungseintritt. Auch noch recht lang wirkend ist Naramig/Formigran (Naratriptan), das aber oft 2-4 Stunden braucht, bis es wirkt.

    Bei von der Stärke her sehr unterschiedlich verlaufenden Attacken ist es natürlich schwierig, da immer rechtzeitig zu entschieden, was nun gerade optimal wäre.

    Lieber Gruß
    Heika

    Katrin
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 440

    Liebe Tini,

    schau mal hier: http://www.schmerzklinik.de/service-fuer-patienten/migraene-wissen/anfallsbehandlung/ueberblick/

    Neben vielen anderen wichtigen Informationen zu finden unter Migränewissen hier auf der rechten Seite unter „Migränewissen“.

    Was wären denn langeanhaltende Triptane, die aber auch gut und schnell wirken?

    Genau diese Frage stellte ich vor längerer Zeit meinem Arzt und bekam die Antwort, dass es ein solches nicht gäbe. Wie du, liebe Heika, schon schreibst, werden wir meist situativ und aus dem gerade anliegenden Bedürfnis heraus eine eigene Entscheidung treffen müssen. Und dafür gibt es sicher keinen „Schleichweg“ oder eine „Abkürzung“!

    Alles Liebe
    Katrin

    Viva la Vida! 🍀

    Tini
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 45

    Danke für die Antworten

Ansicht von 5 Beiträgen - 91 bis 95 (von insgesamt 95)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.